Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt. *Art.1, Abs.1 GG*

http://wolfsrebellen-netz.forumieren.com/f11-wolfsrebellen-paperli

Creative Commons Lizenzvertrag

Besucherzaehler
Flag Counter




http://www.naiin.org/

Keine Bestimmung der vorliegenden Erklärung darf so ausgelegt werden, dass sich daraus für einen Staat, eine Gruppe oder eine
Person irgendein Recht ergibt, eine Tätigkeit auszuüben oder eine Handlung zu setzen, welche auf die Vernichtung der in dieser
Erklärung angeführten Rechte und Freiheiten abzielt. *Artikel 30 aus der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte.*






Spenden und helfen

Sachsen - der Mob greift um sich

Austausch


admina


Alter 68
Laune hab Laune

xx Sachsen - der Mob greift um sich

Beitrag von lupa am Mo 22 Feb 2016, 09:29


wieder ging eine geplante Flüchtlingsunterkunft in Bautzen/Sachsen in Flammen auf. Das ist nicht nur eine Straftat, sondern es trifft uns alle, weil durch Steuergelder (also unser Geld) der Um/Ausbau finanziert wurde. Somit ist es ein Anschlag auf uns alle ... genau gesehen.

Dass sich hier eine Meute versammelte und das ganze Ausmaß der Tragödie auch noch bejubelte, das setzt dem ganzen die Krone auf. Wer dafür noch Applaus spendet, sich freut dass es lichterloh brennt, die machen sich mitschuldig und gehören genau so bestraft wie die Brandstifter. Hier hört für mich jedes Verständnis auf. Dann kommt das Gejammer wie: steckt uns bloß nicht in die braune Ecke usw. Doch ihr gehört dahin. Ansonsten würdet ihr euch kaum so verhalten.

Ein weiterer fremdenfeindlicher Mob attackiert ein Bus mit Flüchtlingen und blockierten die Weiterfahrt. Auch hier kann es keinerlei Verständnis mehr geben. Dieser Fremdenhass ist unerträglich.

Man muss sich das mal vorstellen: da sitzen Menschen im Bus die eine Odyssee von Gewalt, Krieg und Verfolgung gerade hinter sich gelassen haben und nun dies. Wie müssen diese Menschen für eine Angst ausgestanden haben? Da versammeln sich ca. 30 aggressive Angreifer, werfen Gegenstände und Böller gegen den Bus. Eine Scheibe ging zu Bruch, ein Iraker wurde am Bein verletzt - wie weit wollt ihr noch gehen?

Keine Toleranz gegenüber Brandstifter, randalierende Gruppen und applaudierende Gaffer.

Es wird Zeit dass der Innenminister, anstatt mit immer neuen Gesetze gegen Asylanten, endlich was unternimmt was dem braunen und randalierenden Mob entgegen wirkt. Auch applaudierende Gaffer sollten zur Verantwortung gezogen werden.

Liebe Mitbürger aus Sachsen:
bitte lasst es nicht zu, dass diese Meute (Verbrecher) sich in Sachsen breit machen. In Sachsen haben die meisten Menschen nichts gegen Flüchtlinge, die Willkommenskultur ist nach wie vor groß und das muss (hier sind die Medien gefragt) mehr Beachtung finden.

Brandstifter, randalierende Gruppen und applaudierende Gaffer - lasst euch gesagt sein:

ihr seid einfach nur widerlich.

Hoffentlich bekommt ihr bald die Strafe die euch zusteht ...






Meine Beiträge zeigen meine eigene Meinung zum Thema ...
(Jeder Schreibfehler im Text steht für ein Lächeln
) ... 




    Bildgröße ändern

    Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 19 Feb 2017, 19:46