Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt. *Art.1, Abs.1 GG*

http://wolfsrebellen-netz.forumieren.com/f11-wolfsrebellen-paperli

Creative Commons Lizenzvertrag

Besucherzaehler
Flag Counter




http://www.naiin.org/

Keine Bestimmung der vorliegenden Erklärung darf so ausgelegt werden, dass sich daraus für einen Staat, eine Gruppe oder eine
Person irgendein Recht ergibt, eine Tätigkeit auszuüben oder eine Handlung zu setzen, welche auf die Vernichtung der in dieser
Erklärung angeführten Rechte und Freiheiten abzielt. *Artikel 30 aus der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte.*






Spenden und helfen

Kinderhandel floriert

Austausch

avatar
admina


Alter 68
Laune hab Laune

default Kinderhandel floriert

Beitrag von lupa am Di 10 Dez 2013, 00:41

Da werden Kinder von Verwandten gekauft mit fadenscheinigen Gründen, die Kinder dann über die Grenze gebracht
und dann müssen die Kinder auf den Kakaoplantagen, Minen, Fabriken, Baustellen oder als Dienstmädchen arbeiten
für kleines Entgelt, das sie meist noch an den Verwandten abgeben müssen. Diese Kinder haben einen sehr langen 
Arbeitstag und leben weiterhin in erbärmlichen Verhältnissen.

Unicef, wie auch andere Hilfsorganisationen versuchen zu helfen was ein sehr mühevoller Weg ist, doch es lohnt sich
immer als Fürsprecher für diese Kinder sich einzusetzen, das Elend muss ein Ende haben.

weiterlesen --> Unicef-Projekte

mach mit: für 21 € kann ein Kind ein halbes Jahr zur Schule gehen






Meine Beiträge zeigen meine eigene Meinung zum Thema ...
(Jeder Schreibfehler im Text steht für ein Lächeln
) ... 




    Bildgröße ändern

    Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 24 Nov 2017, 10:23