Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt. *Art.1, Abs.1 GG*

http://wolfsrebellen-netz.forumieren.com/f11-wolfsrebellen-paperli

Creative Commons Lizenzvertrag

Besucherzaehler
Flag Counter




http://www.naiin.org/

Keine Bestimmung der vorliegenden Erklärung darf so ausgelegt werden, dass sich daraus für einen Staat, eine Gruppe oder eine
Person irgendein Recht ergibt, eine Tätigkeit auszuüben oder eine Handlung zu setzen, welche auf die Vernichtung der in dieser
Erklärung angeführten Rechte und Freiheiten abzielt. *Artikel 30 aus der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte.*






Spenden und helfen

„Jede Mauer bekommt irgendwann einmal Risse“

Teilen

avatar
admina


Alter 69
Laune hab Laune

default „Jede Mauer bekommt irgendwann einmal Risse“

Beitrag von lupa am Sa 25 Jan 2014, 00:18

Liebe Mitglieder und Freunde von netzwerkB,

nachfolgend ein Interview vom Humanistischen Online-Magazin diesseits.de
mit Norbert Denef:

Hoffen auf Franziskus: Rund 400 Priester wurden in den Jahren 2011 und 2012
in den Laienstand versetzt, weil sie sich an Minderjährigen vergangen
hatten. Norbert Denef, selbst ein Betroffener sexueller Gewalt, wartet aber
auf einen echten Akt der Versöhnung. In einem Brief hat er den Papst
aufgerufen, den Täter-Opfer-Kreislauf zu durchbrechen.

Weiter lesen:
http://netzwerkb.org/2014/01/24/jede-mauer-bekommt-irgendwann-einmal-risse/

Ihr netzwerkB Team

Hier können Sie netzwerkB unterstützen:
http://netzwerkb.org/jetzt-unterstuetzen/




Meine Beiträge zeigen meine eigene Meinung zum Thema ...
(Jeder Schreibfehler im Text steht für ein Lächeln
) ... 




    Bildgröße ändern

    Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 14 Nov 2018, 19:17