Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt. *Art.1, Abs.1 GG*

http://wolfsrebellen-netz.forumieren.com/f11-wolfsrebellen-paperli

Creative Commons Lizenzvertrag

Besucherzaehler
Flag Counter




http://www.naiin.org/

Keine Bestimmung der vorliegenden Erklärung darf so ausgelegt werden, dass sich daraus für einen Staat, eine Gruppe oder eine
Person irgendein Recht ergibt, eine Tätigkeit auszuüben oder eine Handlung zu setzen, welche auf die Vernichtung der in dieser
Erklärung angeführten Rechte und Freiheiten abzielt. *Artikel 30 aus der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte.*






Spenden und helfen

Das #Drama #Mittelmeer geht weiter ?

Austausch

avatar
admina


Alter 68
Laune hab Laune

fragez. Das #Drama #Mittelmeer geht weiter ?

Beitrag von lupa am Di 21 Apr 2015, 17:09

Abschottung jetzt an der Grenze Libyens ?



Nun will die EU an der Küste Libyens Patrouille fahren, was heißt das denn? Will man die Flüchtlinge an der Grenze abfangen und sie zurück schicken? Oder lässt man die Menschen nun offiziell nach Europa?

Ist das eine neue Art der Abschottung?
Will man so den Flüchtlingsstrom eindämmen?

Eure Ansage: wir müssen Libyen stabilisieren ist schon ein Witz h³. Wie wollt ihr das machen? In einem Land mit Bürgerkrieg, Terror und Gewalt? Wollt ihr die IS ausweisen oder zum Teufel jagen? Gaddafi gleich mit? Oder reicht ihr denen jetzt die Hand? Das hat Erklärungsnot.

Sorry - ich nehme euch nicht ab, dass ihr auf einmal so Menschenfreundlich geworden seid.

Man man ...
die Menschen werden einen anderen Weg finden um da weg zukommen. Sie haben nichts zu verlieren als das Leben und das wissen sie. Sie haben aber auch Hoffnung endlich in Frieden und Freiheit leben zu dürfen.

werde es weiter beobachten ... weil ich euch nichts glaube ...









Meine Beiträge zeigen meine eigene Meinung zum Thema ...
(Jeder Schreibfehler im Text steht für ein Lächeln
) ... 




avatar
admina


Alter 68
Laune hab Laune

fragez. Re: Das #Drama #Mittelmeer geht weiter ?

Beitrag von lupa am Mi 22 Apr 2015, 16:12

Debatte im Bundestag  zur
Flüchtlingskatastrophe im Mittelmeer
live auf Phoenix



es werden viele Reden gehalten doch wie erwartet:
erst mal Schuldzuweisung und wenig ehrliche Anteilnahme (so nehme ich es wahr),
dafür umso mehr wieder, wie schon gewohnt, wir müssen, wir können, wir dürfen ... im Vordergrund, gerade bei CDU, steht die Abschottung wie die ewige Nörgelei, dass die anderen Länder auch Flüchtlinge aufnehmen müssen. Hier darf die Frage erlaubt sein: welches Land? Etwa das verarmte Spanien, Griechenland oder die östlichen Länder die selbst wenig bis nichts haben? Warum kommen nicht auch Flüchtlinge nach den USA? Wäre nur fair ... Obama freut sich bestimmt ...

Und wieder kein Wort darüber, gibt es eine legale Einreise und wie? Kein Wort über eine Seenotrettung, Schiffe die nur für die Rettung der Flüchtlinge auf der See zuständig ist. Triton ist für die Grenzsicherung zuständig und nicht zur Seerettung vorgesehen. Die Ausweitung auf weitere 30 Meilen hat mit einer wirklichen Seenotrettung wenig gemeinsam. Es ist dient nach wie vor der Sicherung der Außengrenze. versprochene Hubschrauber ist immer noch nicht angekommen ... wieder nur lauwarme Worte ... glaube, nur Zeitgewinn wegen der Krisensitzung der Innen und Außenminister Europas am Donnerstag dieser Woche.

Zur Zeit bin ich wenig überzeugt, dass es der Regierung wirklich um humanitäre Hilfe geht, sondern weiterhin um Abschottung.

Menschen aus Kriegsgebiete haben ein Internationales Recht auf Asyl, ob es denen passt oder nicht. Es ist beschämend, dass hier immer noch nach Ausreden gesucht wird. Auch die Diskussion, wer kein Recht auf Asyl hat muss schnell zurück geführt werden ... wer denn? Die Menschen aus Afrika oder aus Irak, Syrien und angrenzenden Länder wo Terror und Gewalt immer mehr auf dem Vormarsch ist?




Meine Beiträge zeigen meine eigene Meinung zum Thema ...
(Jeder Schreibfehler im Text steht für ein Lächeln
) ... 




avatar
admina


Alter 68
Laune hab Laune

fragez. Re: Das #Drama #Mittelmeer geht weiter ?

Beitrag von lupa am Do 23 Apr 2015, 08:25

was sagt man dazu?



da wird gestern im Bundestag salbungsvolle Reden geschwungen und dann dies:

es sollen geheime Pläne geben, dass mit Militärgewalt gegen die Schlepper vor Ort vorgegangen werden soll? Soweit so gut ... es wurde aber nicht bekannt was sie dann mit den Flüchtlingen machen die weg wollen?

Gibt man den Menschen dann Asyl und lässt sie legal nach Europa einreisen?
Oder hält man die Flüchtlinge zurück? Notfalls mit Gewalt?

Was ist nun mit humanitärer und schneller Hilfe?

Und nochmal:
Triton wie auch Poseidon sind für die Außengrenze zuständig. Klar werden sie Flüchtlinge aufnehmen wenn diese sich in der vorgegebene Meilenzone gesichtet werden. Was ist jedoch wenn die Flüchtlingsboote 10 Meilen weiter davon entfernt sind? Wird dann dahin geschippert und die Menschen an Bord geholt? Oder wird abgedreht? Augen zu und weg?

wird wieder Hilfe vorgegaukelt die man in Wirklichkeit nicht leisten mag, weil man keine weitere Flüchtlinge haben will?

---

Libyen warnt die EU vor einem Militäreinsatz vor ihren Küsten




Meine Beiträge zeigen meine eigene Meinung zum Thema ...
(Jeder Schreibfehler im Text steht für ein Lächeln
) ... 



fragez. Re: Das #Drama #Mittelmeer geht weiter ?

Beitrag von Gesponserte Inhalte


    Bildgröße ändern

    Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 22 Aug 2017, 03:38