Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt. *Art.1, Abs.1 GG*

http://wolfsrebellen-netz.forumieren.com/f11-wolfsrebellen-paperli

Creative Commons Lizenzvertrag

Besucherzaehler
Flag Counter




http://www.naiin.org/

Keine Bestimmung der vorliegenden Erklärung darf so ausgelegt werden, dass sich daraus für einen Staat, eine Gruppe oder eine
Person irgendein Recht ergibt, eine Tätigkeit auszuüben oder eine Handlung zu setzen, welche auf die Vernichtung der in dieser
Erklärung angeführten Rechte und Freiheiten abzielt. *Artikel 30 aus der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte.*






Spenden und helfen

Aktivcenter - arbeitsmarktpolitische Maßnahme

Teilen

avatar
admina


Alter 69
Laune hab Laune

xx Aktivcenter - arbeitsmarktpolitische Maßnahme

Beitrag von lupa am Mi 30 Jul 2014, 14:15


Die arbeitsmarktpolitische Maßnahme, die Hamburg für ihre erwerbslosen Mitbürger plant, wurde bisher nicht von den anderen Bundesländer übernommen ... noch nicht ... wenn das durchgeht ....

Nach Angabe, von Seiten der Bundesregierung, fehlen noch einige Informationen (Details) wie das umgesetzt werden soll. Es wäre eine Qualifizierungmassnahme und dafür gebe es noch keine Ausschreibung - so ein Sprecher der Bundesregierung.

Wenn ich mir das so durchlese zeigt es doch nichts anderes, als dass die Regierung zusammen mit Hamburg die Qualifizierungmassnahme plant. Warum man dafür eine Ausschreibung braucht ist mir noch schleierhaft.

Diese geplante arbeitspolitische Qualifizierungmassnahme mit dem geilen Titel Aktivcenter ist das was Hamburg (anscheinend mit Duldung oder Mitwissen/arbeit der Regierung) geplante Null-Euro-Job, hier sollen erwerbslose Arbeitnehmer gezwungen werden Arbeiten für Nassing zu verrichten (warum mir da immer wieder das Wort "Sklaven" einfällt?).

Das heißt nichts anderes wie:
bist arbeitslos, dann arbeite für Null-Euro, bekommst ja dafür ALG II (Hartz IV). Denn auf dem Konto des Erwerbslosen ändert sich ja nichts. kein Euro mehr, weiter keinen Beitrag für die Rentenversicherung - doch ... das ist ja das verwerfliche .... Geld für die Arbeitslosenversicherung darf jeder weiter zahlen - meiner Meinung nach eine weitere verarsche an uns - und warum das ganze? Es gibt keine freien Stellen.

Damit werden wieder mal die Erwerbslosen unter Generalverdacht gestellt, sie wollen ja nicht arbeiten, also zwingen wir sie,  usw usw usw ... anstatt sich endlich mal Gedanken zumachen wie das weiter gehen soll.

Warum sagen die nicht die Wahrheit?
Es gibt nicht genug Arbeit für alle. Die Sozialausgaben gehen in eine unendliche Höhe -nicht wegen den Arbeitslosen unter uns, sondern wegen immer mehr Verwaltung. (Ist ja bekannt, ohne immer mehr Gesetze und Verwaltung läuft bei uns nichts). Die tatsächlichen Verwaltungskosten gehen in die Milliarden ... es wäre an der Zeit endlich über das Bürgergeld nachzudenken, das wäre auf Dauer billiger und würdevoller - als fortwährend den Menschen in ALG II Bezug weiter die Würde zu berauben.

Bürgergeld
Verwaltung an einer Stelle - fertig -

In der Zeit des PC und Internet braucht es nicht mehr ....

aber nein - lieber wirft man weiter mit Steuergelder um sich, hallooooo es ist unser aller Geld - das haben und vergessen die oberen immer wieder.

Wenn das geplante NULL-EURO-JOB durchgeht, dann ist es nicht nur menschenunwürdig, verachtend, Sklavenarbeit per Gesetz nenne ich das ... wenn ihr Arbeiten vergeben wollt, dann bezahlt die Menschen auch anständig, damit diese Menschen keine Jobcenter mehr benötigen.

Alleine wenn man bedenkt, wie viele neuen Verwaltungen durch die Regierung, wegen Agenda 2010 erfunden wurden, wie viel Geld das alles kostet, da kann man wütend werden. Sind die Menschen unzufrieden kommt schnell ein Bonbon (wie das Erziehungsgeld uvm). So täuscht man das Volk und alle sind zufrieden - oder wie soll man das ganze noch verstehen?

Hauptsache die Lobbyisten sind zufrieden und die Diäten und Nebeneinkünfte stimmen ....

arbeitspolitische Qualifierungsmassnahme ist nichts weiter als ein Blender

bin einfach im Moment nur Fassungslos über das, was sich Hamburg und die Regierung einfallen lassen - so geht man nicht mit Menschen um ... im nächsten Wahljahr wird das ganze dann wieder geändert (oder es kommt ein neues Bonbon, für die Menschen die Arbeit haben), so kann man Menschen manipulieren ... was interessiert uns da die Menschen mit Hartz IV? Sie haben verloren - auf der ganzen Linie ...

sie wollen wieder gewählt werden ... Macht ist Geil ...
Auch das Volk hat Macht - wird leider verschenkt ...

Ich hoffe, dass das niemals kommt. Es verletzt nicht nur die Würde des Menschen, die Menschenrechte und ist gegen das GG (wird bestimmt wieder schnell ein Passus geändert, still und leise?) - nein - es zeigt auch was die Regierung und die Länder (hier Hamburg) von seinen erwerbslosen Mitbürger hält - nichts ...

Täusche ich mich und es ist alles anders und würdevoller für die arbeitslose Bevölkerung - ich entschuldige mich gerne ...






Meine Beiträge zeigen meine eigene Meinung zum Thema ...
(Jeder Schreibfehler im Text steht für ein Lächeln
) ... 




    Bildgröße ändern

    Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 14 Dez 2018, 18:51