Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt. *Art.1, Abs.1 GG*

http://wolfsrebellen-netz.forumieren.com/f11-wolfsrebellen-paperli

Creative Commons Lizenzvertrag

Besucherzaehler
Flag Counter




http://www.naiin.org/

Keine Bestimmung der vorliegenden Erklärung darf so ausgelegt werden, dass sich daraus für einen Staat, eine Gruppe oder eine
Person irgendein Recht ergibt, eine Tätigkeit auszuüben oder eine Handlung zu setzen, welche auf die Vernichtung der in dieser
Erklärung angeführten Rechte und Freiheiten abzielt. *Artikel 30 aus der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte.*






Spenden und helfen

unglaubliche Zustände bei der BW #G36

Austausch

avatar
admina


Alter 68
Laune hab Laune

fragez. unglaubliche Zustände bei der BW #G36

Beitrag von lupa am Di 31 März 2015, 01:09

das G36 und kein Ende


Als deMaizière noch Verteidigungsminister war hatte die BW das G36 schon als untauglich eingestuft, doch nichts ist passiert. siehe hier: und Soldatenglück. Und nun kommt v.d.Leyen und überlegt ob das Gewehr nicht endlich abgeschafft wird.

Halloooo - es sind unsere Jungs die getötet werden wenn sie kein ordentliches Kriegsmaterial haben. Wer trägt hier die Verantwortung?

Es ist immer noch eine Schweinerei h³ - da werden die Soldaten in ein Kriegsgebiet geschickt doch ohne treffsichere Gewehre. Wie wäre es wenn die Verteidigungsministerin sich mal an die Front stellt und damit schießt?

Alles nur Nieten - stellen sich vor die Kameras und posieren, reden wirres Zeug doch funktionstüchtige Gewehre beschaffen, das sind sie anscheinend überfordert? Dann fahrt zur Hölle ...

erst 1 falscher Dr. von Guttenberg der über das G36 Bescheid wusste, dann deMaizière und nun v.d.Leyen -
4 Jahre und nichts passiert ...

geht einfach nach Hause .... (ach ja, der erste ist schon weg..)





Meine Beiträge zeigen meine eigene Meinung zum Thema ...
(Jeder Schreibfehler im Text steht für ein Lächeln
) ... 




avatar
admina


Alter 68
Laune hab Laune

fragez. Re: unglaubliche Zustände bei der BW #G36

Beitrag von lupa am Mo 06 Apr 2015, 13:24

nun denn ...


jetzt will v.d.Leyen prüfen lassen was in der Vergangenheit wegen des Sturmgewehres G36 untersucht und unternommen wurde.

wieder eine Lachnummer mehr ...

mein Gott, das geht schon über Jahre ... die Soldaten haben es immer wieder bemängelt. Bei Dauerfeuer wird das Gewehr heiß und die Jungs können kein Ziel mehr anpeilen, jeder Schuss geht daneben.

Man darf gespannt sein wie lange das so weiter gehen soll. Das Gewehr gehört auf die Müllhalde wie einiges mehr im Bestand der BW.

Oder müssen erst Soldaten ihr Leben lassen weil sie sich nicht richtig verteidigen können ???
Eine Untersuchung ist längs überfällig.






Meine Beiträge zeigen meine eigene Meinung zum Thema ...
(Jeder Schreibfehler im Text steht für ein Lächeln
) ... 




avatar
admina


Alter 68
Laune hab Laune

fragez. Re: unglaubliche Zustände bei der BW #G36

Beitrag von lupa am Sa 11 Apr 2015, 13:15


gestern in der Heute-Show:

die Kelle der Oma ist gefährlicher als das G36 ...

stimmt ...




Meine Beiträge zeigen meine eigene Meinung zum Thema ...
(Jeder Schreibfehler im Text steht für ein Lächeln
) ... 




avatar
admina


Alter 68
Laune hab Laune

fragez. Re: unglaubliche Zustände bei der BW #G36

Beitrag von lupa am Sa 18 Apr 2015, 09:54

das Drame geht in die nächste Runde



Experten bestätigen die Ungenauigkeit des G36 - doch nun kommt es dicke:

trotz aller Beschwerden der BW hat die Verteidigungsministerin v.d.Leyen noch weitere G36 angeschafft.

Hier frage ich mich schon ob es der Ministerin egal ist wenn im Notfall sich unsere Soldaten nicht verteidigen können wegen dem G36? Es ist unverantwortlich was da abgeht ...

Frau Ministerin - treten sie zurück ... sie sind hier fehl am Platze ...

unfassbar ...







Meine Beiträge zeigen meine eigene Meinung zum Thema ...
(Jeder Schreibfehler im Text steht für ein Lächeln
) ... 




avatar
admina


Alter 68
Laune hab Laune

fragez. Re: unglaubliche Zustände bei der BW #G36

Beitrag von lupa am Sa 18 Apr 2015, 19:07



Gutachter bescheinigen, dass das G36 bei 30° eine Treffsicherheit von ca. 30 % hat ...
bei 40° nur noch 20 %

was nun Frau Ministerin?

gehen sie nach Hause ....

man darf gespannt sein was jetzt kommt ... wieder Geld hinaus geworfen ... macht ja nichts ... Sind ja Steuergelder ... und nicht ihre Söhne die Dienst an der Waffe tun ... alles fürs Vaterland?

hier hege ich erhebliche Zweifel ...


19.04.2015 10:59:14
habe gerade gelesen dass es noch schlimmer ist:
wird das G36 von 15 auf 45° erhitzt ist die Treffsicherheit nur noch bei 7 % lt Experten ..

Heckler & Koch verteidigen ihr G36, es sei zu 100% Treffsicher

es ist traurig und nicht zu begreifen, dass nach Jahren der Mängelanzeige der BW erst jetzt das G36 im Verteidigungsministerium zur Chefsache wird ...

übrigens:
die Kurden im Nordirak bekamen seinerseits 8000 G36, wollen mehr davon weil sie zufrieden mit dem G36 wären?





Meine Beiträge zeigen meine eigene Meinung zum Thema ...
(Jeder Schreibfehler im Text steht für ein Lächeln
) ... 




avatar
admina


Alter 68
Laune hab Laune

fragez. Re: unglaubliche Zustände bei der BW #G36

Beitrag von lupa am Do 23 Apr 2015, 09:02

wer hat Schuld wegen dem G36?



Nun geben viele Politiker der jetzigen Verteidigungsministerin die Schuld wegen der Misere des G36. Hier muss ich v.d.Leyen mal etwas in Schutz nehmen. Sie hat sich wohl auf die Notizen ihrer Vorgänger verlassen anstatt gleich eine Untersuchung in Auftrag zu geben.

Seit 2009 ist bekannt, dass mit dem Sturmgewehr G36 bei Hitze (Außentemperatur wie Dauerbeschuss) nicht mehr zielgenau geschossen/getroffen werden kann. Die Bundeswehr hat die Mängel oft angezeigt, doch nie ist was passiert.

Die Verteidigungsminister haben trotz der Mängelanzeige der BW weiter G36 gekauft. Eine Fahrlässigkeit sondergleichen. Mit einem Gewehr das nicht tauglich ist schickt man keine Soldaten weder in den Krieg noch sonst wohin.

Die sollten alle zur Verantwortung gezogen werden und ihre Ämter niederlegen.

jeder Soldat muss sich auf sein Gewehr verlassen können ....




Meine Beiträge zeigen meine eigene Meinung zum Thema ...
(Jeder Schreibfehler im Text steht für ein Lächeln
) ... 




avatar
admina


Alter 68
Laune hab Laune

fragez. Re: unglaubliche Zustände bei der BW #G36

Beitrag von lupa am Do 11 Jun 2015, 00:37

was geht hier ab? ich glaub ich spinne ... wer lügt denn nu?



am 24.09.14 hatte ich schon mal über das G36 geschrieben. hinter diesem Link las ich damals was es mit dem G36 auf sich hatte.

Heute wollte ich da nochmal nachlesen (hatte deMaiziere und v.d.Leyen im TV gesehen und gehört) und siehe da, es sieht anders aus, der Text dahinter ist in englisch, bin nicht drauf weil WOT mich warnte wegen Spamgefahr. Auf jeden Fall hatte ich damals was anderes gesehen und auch gelesen, bin ja nicht blind.

Nun habe ich Tante Google gefragt und siehe hier es gibt auch von Spiegel mehrere Berichte darüber wie auch auf anderen Seiten.

Dass es immer mal Depperte gibt die sich wichtig machen wollen ist mir klar, doch es las sich damals nicht als unwichtig und wie ich bei der Suche gelesen habe, ich war nicht die einzige die es gelesen hatte. Siehe hier bei Spiegel und hier bei Waffenwelt.de. Könnte jetzt noch mehrere Seiten anführen. Wahnsinn ...

Auf dieser Google-Suchseite unter anderem "Wurde G36 Kritiker mundtot gemacht?"

hier gehen ja merkwürdige Dinge ab. Selbst die Süddeutsche und die Tagesschau berichteten darüber. Bin baff ...

schade, dass ich wegen meiner lahmen Kiste nicht so schnell fündig werden kann, morgen gehe ich auf Suche, finde bestimmt noch den Beitrag von 2009 (hatte die Seite damals aus Versehen gelöscht ohne zu kennzeichnen ... da war auch schon wegen dem G36 und der unsicheren Treffer die Rede gewesen. ...

wer weiß darüber mehr?




Meine Beiträge zeigen meine eigene Meinung zum Thema ...
(Jeder Schreibfehler im Text steht für ein Lächeln
) ... 




avatar
admina


Alter 68
Laune hab Laune

fragez. Re: unglaubliche Zustände bei der BW #G36

Beitrag von lupa am Do 11 Jun 2015, 01:15





Meine Beiträge zeigen meine eigene Meinung zum Thema ...
(Jeder Schreibfehler im Text steht für ein Lächeln
) ... 




avatar
admina


Alter 68
Laune hab Laune

fragez. Re: unglaubliche Zustände bei der BW #G36

Beitrag von lupa am Do 11 Jun 2015, 07:34





Meine Beiträge zeigen meine eigene Meinung zum Thema ...
(Jeder Schreibfehler im Text steht für ein Lächeln
) ... 




avatar
admina


Alter 68
Laune hab Laune

fragez. Re: unglaubliche Zustände bei der BW #G36

Beitrag von lupa am Do 11 Jun 2015, 08:45





Meine Beiträge zeigen meine eigene Meinung zum Thema ...
(Jeder Schreibfehler im Text steht für ein Lächeln
) ... 



fragez. Re: unglaubliche Zustände bei der BW #G36

Beitrag von Gesponserte Inhalte


    Bildgröße ändern

    Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 26 Jun 2017, 21:13