Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt. *Art.1, Abs.1 GG*

http://wolfsrebellen-netz.forumieren.com/f11-wolfsrebellen-paperli

Creative Commons Lizenzvertrag

Besucherzaehler
Flag Counter




http://www.naiin.org/

Keine Bestimmung der vorliegenden Erklärung darf so ausgelegt werden, dass sich daraus für einen Staat, eine Gruppe oder eine
Person irgendein Recht ergibt, eine Tätigkeit auszuüben oder eine Handlung zu setzen, welche auf die Vernichtung der in dieser
Erklärung angeführten Rechte und Freiheiten abzielt. *Artikel 30 aus der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte.*






Spenden und helfen

Warum wird die Armut nie abgeschafft ??? 10.08.13 6:04

Austausch

avatar
admina


Alter 68
Laune hab Laune

default Warum wird die Armut nie abgeschafft ??? 10.08.13 6:04

Beitrag von lupa am Do 03 Okt 2013, 17:24

Würde die Armut in aller Welt abgeschafft würden wir neue Armut produzieren, es würde sich nichts ändern.

Angenommen es gibt keine Armut mehr, was passiert?
Es würden weltweit ganze Wirtschaftszweige wegfallen, noch mehr Menschen werden arbeitslos, ein ewiger Kreislauf.

Deutschland - gebe es alleine in Deutschland keine Armut mehr müssen 


alle Wohlfahrtsverbände mit ihrem Anhang schließen, sie werden nicht mehr gebraucht,
Tafel, Kleiderkammer, Suppenküche usw haben kaum noch Abnehmer, schließen
Gewerkschaften sind nur noch symbolisch da, wie auch die Arbeitnehmer und Arbeitgeberverbände, Abbau bzw schließen
VDK hätte nur noch den Namen, jedoch keine Arbeit mehr, schließen
Wegfall der ARGEN, Nürnberg, stark verkleinert reicht aus
Billigkaufhäuser schließen Filialen
usw usw

das ist Wunschdenken 
wohin mit den Menschen die da gearbeitet haben? Es gibt kaum neue Arbeitsplätze. Der Arbeitsplatzabbau geht weiter, weil immer mehr Firmen und Konzerne (demnächst Opel) ins Ausland abwandern. Daran wird sich auch in Zukunft nichts ändern.

Ergo: wir haben doppelt so viel an erwerbslose Menschen, Hartz IV wird weiter gekürzt, Rentenerhöhung bleibt auf Null.
Alle Verbände usw werden wieder eröffnen, doch mit halber Mannschaft (Geiz ist Geil) Behördenwillkür steigert sich weil sie (ARGE) dem Ansturm nicht gewachsen sind. Der Lebensstandard der Menschen geht weiter abwärts.

Fazit:
Kämpfen wir weiter, dass sich der Lebensstandard der Menschen an oder unter der Armutsgrenze verbessert wird. Die Armutsgrenze von derzeit 940 € (einschließlich staatlicher Zuschüsse) ist nicht hinnehmbar, reicht es gerade mal für Miete und Nebenkosten, der Rest ist zum Leben zu wenig.
siehe hierzu --> http://www.cecu.de/armutsgrenze.html

avatar
Gast



default Re: Warum wird die Armut nie abgeschafft ??? 10.08.13 6:04

Beitrag von asdfasdg am So 10 Nov 2013, 18:32

Alles ist relativ!

Was bedeutet schon Armut. Schau dir doch den Luxus an in dem wir leben. Es hungert keiner, alle haben ein Dach über dem Kopf und es ist warm drin. Wieso redet man dann Armut? Achja, man muss den Massen ja einreden das sie Arm sind, und mehr verdient haben. Nur so kann man sich dann als Befreier hinstellen und ihnen das goldene predigen. Das Machtausüben fällt solchen Personen natürlich schwer und sie tun es im Grunde widerwillig.

avatar
admina


Alter 68
Laune hab Laune

default Re: Warum wird die Armut nie abgeschafft ??? 10.08.13 6:04

Beitrag von lupa am So 10 Nov 2013, 18:52

Hallo @asdfasdg,

hm, was meinst du mit Luxus?

Natürlich haben in Deutschland fast alle ein Dach übern Kopf, doch warm ist es nicht immer. 
Es gibt Menschen in D die hungern, wobei man es nicht mit der Hungersnot in der 3. Welt vergleichen kann. Frage mal Menschen mit wenig Geld wie es ihnen am Monatsende geht. Für viele ist die Tafel notwendig sonst würde es noch arger sein.

Frage mal die Rentner die trotz Rente aufstocken müssen, auf vieles verzichten, auch am wenigen Essen noch sparen weil sie sonst nicht hinkommen.

Was meinst du mit Befreier? O Gott bewahre uns davor. Hatten wir schon.

avatar
Gast



default Re: Warum wird die Armut nie abgeschafft ??? 10.08.13 6:04

Beitrag von agsdfgas am So 10 Nov 2013, 19:27

Frage doch mal solche Armen. Die sagen dir dann das die Tafeln auch nicht das wahre sind. Zu teuer und zu schlechte Qualität.

Wenn man natürlich sein Geld für irgendwelchen Mist ausgibt den man nicht unbedingt braucht ist klar das sie am Ende des Monats wenig Geld haben.

Ich habe den Luxus aufgezählt. Warmes Wasser und ein Bad kann man auch dazu zählen. Aber wir wissen halt nicht zu schätzen was wir haben und lassen uns unsinnige Wünsche eintrichtern.

Aber was können wir Deutsche am besten? Jammern, wir finden immer ein Grunde dazu.

Den Staat meine ich als Befreier und den haben wir ja immer noch. Überwinden tun wir das schlimmste aller Übel natürlich nicht.

avatar
admina


Alter 68
Laune hab Laune

default Re: Warum wird die Armut nie abgeschafft ??? 10.08.13 6:04

Beitrag von lupa am So 10 Nov 2013, 19:39

agsdfgas

ich habe mit Menschen zu tun die wenig haben.

Sie geben ihr Geld kaum für Mist aus, dazu reicht es nämlich nicht. Die Kosten gehen in die Höhe und nicht wenige haben zum Schluss nur nur noch etwas über 100 € zum Leben, doch der Monat ist lang.

Sei doch froh dass es dir besser geht aber verurteile nicht Menschen die du nicht kennst.

Aber eines da bin ich deiner Meinung - nicht immer ist es das wahre was es bei den Tafeln gibt ... doch die meisten Tafeln geben es ohne einen Euro ab

ich selbst bin kein Freund der Tafeln, es ist beschämend für unser Land, dass es sowas geben muss. Das gleiche wie Suppenküchen ...

Ach ja ... der Staat als Befreier ? Darüber kann ich noch nicht mal lachen ...

avatar
Gast



default Re: Warum wird die Armut nie abgeschafft ??? 10.08.13 6:04

Beitrag von gasdfasf am So 10 Nov 2013, 20:03

"der Staat als Befreier ? Darüber kann ich noch nicht mal lachen" auf einmal. Bei einem anderen Thread wolltest du das er Mindestlohn einführt. obwohl wir natürlich schon ein haben (Hartz IV).

Achja? Woher wissen sie das ich solche Leute nicht kenne? Ich kenn genug davon, daher weiß ich wie es ist.

Meine Omas jammern nicht.

Hartz IV Empfänger die aber dann ein BlueRay Laufwerk haben müssen kenn ich auch, die haben natürlich am Ende des Monats kein Geld - klar.

ich denke die könnten alle noch an diversen Ecken sparen oder irgendwie ein Weg finden, wenn sie es nur wollen. Aber jammern ist einfacher.

avatar
admina


Alter 68
Laune hab Laune

default Re: Warum wird die Armut nie abgeschafft ??? 10.08.13 6:04

Beitrag von lupa am So 10 Nov 2013, 20:19

du schreibst echt wirres Zeug. 

Viele Hartz IV Empfänger hatten mal Arbeit und konnten sich was leisten. Sollen sie das verschenken oder verkaufen, nur weil es dann für Menschen mit deiner Meinung besser aussieht?

kein weiterer Kommentar mehr ...

avatar
Gast



default Re: Warum wird die Armut nie abgeschafft ??? 10.08.13 6:04

Beitrag von adfasdfa am So 10 Nov 2013, 20:23

Ich rede von einem der sich als Hartzi das kauft. Jeden Monat irgendwas. Gearbeitet hat er nie.
Aber immer brav alles falsch verstehen, das erspart ihnen das denken.

avatar
admina


Alter 68
Laune hab Laune

default Re: Warum wird die Armut nie abgeschafft ??? 10.08.13 6:04

Beitrag von lupa am So 10 Nov 2013, 20:25

lass es gut sein ... dann hättest du dich richtig ausdrücken sollen
außerdem hat das alles nichts mehr mit dem Ausgangsthema was zu tun ..

werde den Thread jetzt schließen damit es nicht ausufert


default Re: Warum wird die Armut nie abgeschafft ??? 10.08.13 6:04

Beitrag von Gesponserte Inhalte


    Bildgröße ändern

    Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 24 Aug 2017, 12:27